Bomann-Museum Celle zeigt Ausstellung zu Kriegsgefangenenlagern

Juni 2018: 

„Hinter Stacheldraht“ heißt die Sonderausstellung, die vom 26. Mai bis 11. November 2018 im Bomann-Museum Celle zu sehen ist. Anhand von Tagebüchern, Zeichnungen und Grafiken  wird das Schicksal von Kriegsgefangenen während des Ersten Weltkrieges in Celle dokumentiert. Die Besonderheit: Rund 250 „Zivilgefangene höherer Lebensstellung“ waren im Celler Schloss mitten im Zentrum von Celle interniert. Dem gegenüber stand im Dorf Scheuen das Barackenlager für etwa 10.000 Kriegsgefangene.