Ein Leben in Netzen – Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Spinnennetze, Handelsnetze, Stromnetze oder Verkehrsnetze … In Natur, Gesellschaft, Technik und Kunst lassen sich sichtbare als auch unsichtbare Strukturen, Verbindungen und mehrdimensionale Netze erkennen. Deren wissenschaftliche, historische und zukunftsweisende Aspekte werden in der Sonderausstellung »Ein Leben in Netzen – Warum wir ohne nicht sein können« aufgezeigt. Über 100 Exponate, Medienstationen und Mitmachmodule laden zu einer eindrucksvollen Reise in unsere vernetzte Welt ein.

Gestaltung der Sonderausstellung „Ein Leben in Netzen – Warum wir ohne nicht sein können“
400 qm
9. Mai bis zum 25. Oktober 2015