Dauerausstellung – Residenzmuseum im Celler Schloss

In drei Realisierungsabschnitten wurde bis 2007 die Dauerausstellung des neu geschaffenen Residenzmuseums im Celler Schloss eingerichtet (ausgezeichnet mit dem Museumspreis 2009 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung) .

Im Celler Schloss befanden sich vor Projektbeginn mehrere nicht zusammenhängende Ausstellungsbestandteile und Schauräume, die zusammen mit neu zu entwickelnden Inhalten zu einem Museum zusammengefasst werden sollten. Das Gesamtprojekt mit Namensgebung und Erscheinungsbild sollte diese Neugründung in das fest verankerte Image des Schlossgebäudes integrieren.

Neugestaltung der Dauerausstellung
Ausstellungsfläche: 2.400 qm
Eröffnung: 2005